Obligatorische Schule

Da darf und muss jeder hin!


Dauer

In der Schweiz dauert die obligatorische Schulzeit elf Jahre und umfasst die Primarschule (inkl. Kindergarten) und die Sekundarstufe l. In der ganzen Schweiz beginnt das Schuljahr im August.

In der Primarschule besuchen alle Kinder, unabhängig von ihrem Leistungsniveau, denselben Unterricht. Allerdings wird den Fähigkeiten und Schwächen der einzelnen Kinder so weit wie möglich individuell Rechnung getragen. In der anschliessenden Sekundarstufe l besuchen die Schüler nicht alle den gleichen Unterricht. Fast in der ganzen Schweiz weist die Sekundarstufe l verschiedene Schultypen auf (Progymnasium, Sekundarschule, Realschule, Oberschule) oder ist als Oberstufe in verschiedene Abteilungen mit unterschiedlichen Anforderungen gegliedert.

Kosten

Diese obligatorische Schulbildung ist für alle Kinder kostenlos, da sie gemeinsam vom Kanton und der Gemeinde finanziert wird. Für Schüler, welche aus dem Ausland kommen, werden besondere Anstrengungen zu deren Integration unternommen.

Einschulung

Genauere Informationen über die Einschulung von Kindern während der obligatorischen Schulzeit können die kantonalen Erziehungsdepartements des Wohnsitzkantones der Eltern geben.

educationsuisse
Alpenstrasse 26
3006 Bern
Schweiz

Schweizerschulen im Ausland
Telefon +41 (0)31 356 61 20
office@educationsuisse.ch

Ausbildung in der Schweiz
Telefon +41 (0)31 356 61 04
info@educationsuisse.ch


facebook xing linkedIn
Disclaimer|Datenschutz
Ausbildung in der Schweiz  >  Bildungssystem Schweiz  >  Obligatorische Schule openfile64
Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit unserer Website. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Einzelheiten, insbesondere auch zur Löschung von Cookies, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.